July 9, 2020 / 3:28 PM / a month ago

Finanzwerte belasten Schweizer Börse

Zürich, 09. Jul (Reuters) - Die Schweizer Börse hat die Vortagesverluste am Donnerstag ausgebaut. Der SMI gab 0,3 Prozent auf 10.147 Punkte nach. Die zahlreichen neuen Covid-19-Fälle in den USA weckten Befürchtungen, dass erneute Einschränkungen des öffentlichen Lebens drohen und der weltgrössten Wirtschaft, die auch für viele Schweizer Grosskonzerne ein Schlüsselmarkt ist, zusetzen könnte.

Auf der Verliererseite standen vor allem Finanzwerte. Der Rückversicherer Swiss Re büsste 1,4 Prozent ein, die Grossbank Credit Suisse 1,8 Prozent. Kursgewinne von jeweils knapp einem Prozent verbuchten dagegen der Aromenhersteller Givaudan und der Pharmakonzern Roche.

Bei den Nebenwerten sackten Idorsia elf Prozent ab. Die Johnson&Johnson-Tochter Cilag will sich von bis zu 11,8 Millionen Aktien der Schweizer Biotech-Firma trennen. Molecular Partners setzten den Höhenflug mit einem Plus von 13 Prozent fort. Die Biotech-Firma arbeitet bei der Herstellung seines experimentellen Coronavirus-Medikaments mit AGC Biologics zusammen. VAT kletterten über drei Prozent, nachdem der Vakuumventile-Hersteller im zweiten Quartal mehr Umsatz erzielt hatte als prognostiziert.

Reporter: Oliver Hirt redigiert von Kerstin Dörr

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below