for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Schweiz

Schweizer Börse gibt im Sog der Wall Street nach

Zürich, 04. Sep (Reuters) - An der Schweizer Börse sind die Anleger am Freitag in Deckung gegangen. Händler erklärten, der Einbruch der US-Technologiewerte habe an vielen anderen Märkten für Nervosität gesorgt. Daran hätten auch die Konjunkturdaten nichts zu ändern vermocht, die eine weitere Erholung des Arbeitsmarktes zeigten. Der SMI verlor 0,7 Prozent auf 10.150 Punkte. Im Verlauf der gesamten Woche ermässigte sich der Standardwerte-Index damit marginal.

Zu den grössten Verlierern gehörten Werte, die bisher gut durch die Krise gekommen sind. Die Aktien des Arznei-Auftragsfertigers Lonza, die 2020 über 50 Prozent an Wert gewonnen haben, sanken 1,1 Prozent. Auch der Pharmakonzern Roche und der Nahrungsmittelhersteller Nestle ermässigten sich. Mit Einbussen von 1,5 Prozent waren die Titel des Rückversicherers Swiss Re Schlusslicht im SMI.

Dagegen profitierten die Titel des Bauchemiekonzers Sika von einer Kurszielerhöhung durch die Citigroup-Analysten und gewannen 0,4 Prozent. Bei den Nebenwerten verzeichneten Kudelski einen Kurssprung von 15 Prozent. Das IT-Unternehmen hat eine Zusammenarbeit mit Amazon angekündigt, um die intelligenten Lautsprecher “Alexa” des Konzerns auf Sicherheit zu testen. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Sabine Ehrhardt)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up