for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Schweiz

Schweizer Börse springt an - Aktien auf breiter Front gesucht

Zürich, 08. Okt (Reuters) - Die Hoffnung auf weitere Konjunkturhilfen für die unter der Corona-Krise leidende US-Wirtschaft hat der Schweizer Börse und vielen anderen Märkten am Donnerstag Schub gegeben. Der SMI zog 1,0 Prozent auf 10.290 Zähler an. US-Präsident Donald Trump sagte in einem Interview, dass die Chancen für eine Einigung über Corona-Konjunkturhilfen gut stünden und dass die Gespräche beginnen, produktiv zu werden.

Die Schweizer Standardwerte zogen auf breiter Front an. Spitzenreiter war der Augenheilkonzern Alcon mit einem Plus von 4,4 Prozent. Der Rückversicherer Swiss Re gewann 2,6 Prozent, der Pharmakonzern Novartis 1,9 Prozent. Einzig Givaudan musste Federn lassen. Nachdem der Duft- und Aromenhersteller im dritten Quartal solide Umsatzzahlen geliefert hatte, fuhren die Anleger Gewinne ein.

Bei den Nebenwerten setzten Dufry den von der Beteiligung der chinesischen Alibaba ausgelösten Anstieg fort und kletterten weitere 6,3 Prozent. Auch AMS waren gesucht. Der Chip- und Sensor-Hersteller will sich für die angepeilte vollständige Übernahme des Lichttechnikkonzerns Osram mit einer siebenjährigen Anleihe und einer Brückenfinanzierung Geld holen.

Reporter: Oliver Hirt; redigiert von Paul Arnold

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up