for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Israel beschießt Ziele der Hamas als Vergeltung für Brand-Ballons

An Israeli soldier beats down smoke with a fire broom in an area that has seen blazes caused by fire balloons launched from the Palestinian enclave of Gaza, near Kibbutz Nir Am on the Israeli side of the border between Israel and the Gaza Strip August 17, 2020. Picture taken August 17, 2020. REUTERS/Amir Cohen TPX IMAGES OF THE DAY

Tel Aviv/Gaza (Reuters) - Israelische Kampfflugzeuge und Panzer haben in der Nacht zum Freitag Einrichtungen der radikalislamischen Hamas im Gazastreifen angegriffen.

Ziele seien unterirdische Anlagen und ein Militärposten der im Gazastreifen herrschenden Hamas gewesen, erklärte das Militär. Man habe damit auf Ballons mit brennendem Material reagiert, die von der palästinensischen Enklave gestartet worden seien und auf israelischer Seite Felder in Brand gesetzt hätten. Nach dem ersten israelischen Angriff hätten Extremisten im Gazastreifen sechs Raketen in Richtung Südisrael abgefeuert. Die israelische Armee habe daraufhin noch ein Ausbildungslager der Hamas beschossen.

Israel hat die Hamas in den vergangenen zwei Wochen praktisch jede Nacht angegriffen und erklärt, es werde die Attacken mit den Brand-Ballons nicht hinnehmen. Die Hamas versucht, den Druck auf Israel zu erhöhen und eine Lockerung der Blockade des Gazastreifens sowie mehr Investitionen dort zu erreichen. Vermittler der Vereinten Nationen, aus Ägypten und Katar bemühen sich, in dem Konflikt zu schlichten.

Angesichts der Spannungen hat Israel den einzigen kommerziellen Grenzübergang zum Gazastreifen geschlossen, den Zugang über See abgeriegelt und den Treibstoff-Import in das Gebiet gestoppt. Das einzige Kraftwerk im Gazastreifen musste daher vergangene Woche den Betrieb einstellen. Vertreter der Gesundheitsorganisationen haben sich besorgt geäußert, dass dies den Corona-Ausbruch in dem Gebiet, in dem zwei Millionen Palästinenser leben, verschlimmern könnte.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up