April 3, 2018 / 5:12 PM / 8 months ago

Sanitäter - Erneut Palästinenser an Grenze zu Israel getötet

A Palestinian activist uses a mirror to blind Israeli soldiers at Israel-Gaza border, in the southern Gaza Strip April 2, 2018. Picture taken April 2, 2018. REUTERS/Ibraheem Abu Mustafa

Gaza/Jerusalem (Reuters) - Israelische Sicherheitskräfte haben nach Angaben palästinensischer Sanitäter am Dienstag erneut einen Palästinenser im Gazastreifen erschossen.

Damit erhöhe sich die Zahl der Toten der jüngsten Unruhen an der Grenze zwischen Israel und dem Palästinensergebiet auf 17. Der 25-Jährige habe etwa 50 Meter vom Grenzzaun entfernt gestanden und keine Bedrohung dargestellt, sagte dessen Vater der Nachrichtenagentur Reuters. Die Proteste begannen am Freitag und sollen bis Mitte Mai fortgesetzt werden. Die Palästinenser fordern ein Recht auf Rückkehr in Gebiete, die heute zu Israel gehören. Israel lehnt dies ab.

Verteidigungsminister Awigdor Lieberman rechtfertigte das Vorgehen der Soldaten. Jeder, der sich dem Zaun nähere, begebe sich in Lebensgefahr, sagte er bei einem Besuch der Grenze. Dies habe Israel klar gemacht. Die Proteste seien eine gut organisierte Provokation des bewaffneten Arms der radikalislamischen Hamas gegen die Souveränität Israels.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below