January 30, 2018 / 8:43 AM / 7 months ago

Philips profitiert von Geschäft mit Krankenhausausrüstung

Amsterdam (Reuters) - Der niederländische Medizintechnikkonzern Philips profitiert von der anziehenden Nachfrage nach hochwertiger Krankenhausausrüstungen.

A Philips logo is seen at Philips headquarters in Amsterdam, January 28, 2014. REUTERS/Toussaint Kluiters/United Photos/File Photo

Der Umsatz legte im abgelaufenen Quartal um fünf Prozent auf 5,3 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Aufträge stiegen sogar um sieben Prozent. Philips-Chef sagte, das stimme zuversichtlich für das laufende Jahr.

Am stärksten legte die Nachfrage in Nordamerika und China zu, wo Krankenhäuser in OP-Ausrüstung investierten. Doch auch das Geschäft oder Luftbefeuchtern lief gut. Der Gewinn des Konzerns schnellte um 40 Prozent auf 899 Millionen Euro nach oben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below