for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Lieferando-Eigner stellt Brasilien-Beteiligung ins Schaufenster

50 and 20 Euro banknotes are displayed in this picture illustration taken November 14, 2017. REUTERS/Benoit Tessier/Illustration

Berlin (Reuters) - Der Lieferando-Eigner Takeaway.com sucht für seine Beteiligung am brasilianischen Essenslieferdienst Ifood einen Käufer.

“Wenn der richtige Preis geboten wird, sind wir bereit zu verkaufen”, sagte der bei Takeaway.com für das operative Geschäft verantwortliche Manager Jörg Gerbig im Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Die Minderheitsbeteiligung in Höhe von 30 Prozent gehört dem niederländischen Konzern seit dem Zusammenschluss mit dem britischen Konkurrenten Just Eat. Man wolle keine Investmentfirma sein, sondern “operativ aktiv”, ergänzte Gerbig. In der Halbjahresbilanz veranschlagte Takeaway.com den Wert des Anteils mit fast 1,7 Milliarden Euro.

Der Umsatz der Firma Ifood, an der die Prosus-Gruppe vom südafrikanischen Investor Naspers die Mehrheit hält, ist im ersten Halbjahr um 261 Prozent gewachsen. Naspers wiederum hält mehr als ein Fünftel am Unternehmen Delivery Hero, das sein Deutschlandgeschäft im vergangenen Jahr an Takeaway.com verkauft hatte.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up