May 3, 2018 / 2:54 PM / 22 days ago

Nordkorea bereitet offenbar Freilassung von drei US-Bürgern vor

Washington/Seoul (Reuters) - Kurz vor dem geplanten Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un deutet sich die Freilassung dreier in Nordkorea festgehaltener US-Bürger an.

Directional signs bearing North Korean and U.S. flags are seen near the demilitarized zone separating the two Koreas in Paju, South Korea, April 25, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji

Man überprüfe einen südkoreanischen Medienbericht, wonach die drei Männer aus einem Arbeitslager in ein Hotel nahe der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang verlegt worden seien, sagte ein US-Regierungsvertreter am Donnerstag. Trump selbst hatte am Mittwochabend getwittert, die vorige Regierung habe sich vergeblich um die Freilassung der drei Amerikaner bemüht. “Bleiben Sie dran!” US-Regierungsvertreter haben Nordkorea gedrängt, vor dem Gipfel die US-Bürger als Zeichen guten Willens freizulassen. Auch vor Besuchen der damaligen US-Präsidenten Jimmy Carter und Bill Clinton hatte Nordkorea inhaftierte US-Bürger freigelassen.

Trumps Anwalt Rudy Giuliani sagte am Donnerstag dem TV-Sender Fox News, Nordkorea werde die Gefangenen noch am Donnerstag freilassen. Präsidialamtssprecherin Sarah Sanders sagte zu Fox News, sie könne das nicht bestätigen. Die Regierung sei aber “vorsichtig optimistisch”, was den Stand der Verhandlungen mit Nordkorea betreffe. Es wäre mit Sicherheit ein Zeichen guten Willens auf dem Weg zum Gipfeltreffen. Auch der Sender CNN berichtete am Donnerstag unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle, die Freilassung stehe unmittelbar bevor. Der nordkoreanische Außenminister habe im März bei einem Besuch in Schweden die Möglichkeit der Freilassung ins Spiel gebracht.

Südkoreanische Medien hatten am Mittwoch unter Berufung auf einen südkoreanischen Aktivisten berichtet, die drei US-Bürger seien Anfang April aus einem Arbeitslager in ein Hotel nahe Pjöngjang gebracht worden. Offenbar hätten sich die USA und Nordkorea auf ein Datum für ihre Freilassung verständigt. Bei den US-Bürgern handelt es sich um zwei Dozenten der aus dem Ausland finanzierten Universität für Wissenschaft und Technologie in Pjöngjang sowie einen Missionar. Evangelikale Christen hatten die Universität in Pjöngjang im Jahr 2010 eröffnet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below