March 27, 2018 / 7:46 AM / a month ago

Hoher nordkoreanischer Besuch in China vor Gipfeltreffen

Peking/Seoul (Reuters) - Vor den geplanten Gipfeltreffen mit Südkorea und den USA sucht Nordkorea offenbar die Abstimmung mit seinem wichtigsten Verbündeten China.

North Korean leader Kim Jong Un meets members of the special delegation of South Korea's President in this photo released by North Korea's Korean Central News Agency (KCNA) on March 6, 2018. KCNA/via Reuters/File Photo ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE. NO THIRD PARTY SALES. SOUTH KOREA OUT.

Ein ranghoher Vertreter Nordkoreas sei in Peking, verlautete aus diplomatischen Kreisen am Dienstag. Medienberichten zufolge soll es sich um Machthaber Kim Jong Un selbst handeln. Das chinesische Außenministerium wollte dies nicht bestätigen. Es wäre der erste bekannte Auslandsbesuch Kims seit dessen Amtsübernahme 2011. Ein Sprecher des südkoreanischen Präsidialamts sagte, man verfolge die Ereignisse in Peking mit großem Interesse.

Mehrere südkoreanische Zeitungen berichteten, Kim sei am Montagnachmittag mit einer Delegation nach Peking zu Treffen mit Staatschef Xi Jinping gereist. Auch die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete von einem Besuch Kims in Peking. Eine Sprecherin des chinesischen Außenministeriums sagte, wenn es Neuigkeiten gebe, werde dies mitgeteilt. In US-Kreisen hieß es, die zur Verfügung stehenden Informationen deuteten auf einen Kim-Besuch hin. Ein Reuters-Reporter beobachtete, wie am Dienstagmorgen ein Fahrzeugkonvoi das staatliche Gästehaus Diaoyutai in Peking verließ, wo oft ausländische Staatschefs absteigen. Später sahen Reuters-Reporter, wie ein Zug, der vermutlich die nordkoreanische Delegation an Bord hatte, einen Pekinger Bahnhof verließ.

Laut regierungsnahen Kreisen in China könnte es sich bei dem Besucher auch um Kims jüngere Schwester Kim Yo Jong handeln, die während der Olympischen Winterspiele in Südkorea den Boden für das geplante innerkoreanische Gipfeltreffen bereitete. Die südkoreanische Nachrichtenagentur Newsis meldete unter Berufung auf Nordkorea nahestehende Kreise in Peking, dass Kims Schwester vom nominellen nordkoreanischen Staatsoberhaupt Kim Yong Nam begleitet werde.

CHINA: UM FRIEDEN UND STABILITÄT BEMÜHT

Den US-Kreisen zufolge gibt es gute Gründe für beide Seiten, sich vor dem für April geplanten Gipfeltreffen Kims mit Südkoreas Präsident Moon Jae In und dem bis Mai erwarteten Treffen mit US-Präsident Donald Trump abzusprechen. Chinas Präsident Xi habe Trump bereits kennengelernt und wisse besser als andere in der Region, wie dieser zu nehmen sei. Auf der anderen Seite müsse Xi in Erfahrung bringen, was Kim vorhabe.

Die chinesische Außenamtssprecherin sagte, China unterhalte traditionell freundschaftliche Beziehungen zu Nordkorea und sei bereit, alles zu unterstützen, was Frieden und Stabilität für die koreanische Halbinsel bringe. China ist der wichtigste Verbündete des international weitgehend isolierten Landes und dessen größter Handelspartner. Nordkorea wolle sich der Unterstützung Chinas versichern, sagte Professor Yoo Ho Yeol von der Korea-Universität in Seoul. Dann könne sich Kim gestärkt fühlen, um seine Interessen mit Blick auf das Atom- und Raketenprogramm bei den Gesprächen mit den USA nachdrücklich zu vertreten.

Japans Außenminister Taro Kono sagte der Nachrichtenagentur Reuters, in der Nordkorea-Politik gebe es eine vollständige Übereinstimmung. Die internationale Gemeinschaft müsse “maximalen Druck” auf Nordkorea aufrecht erhalten, bis das Land nachprüfbare und unumkehrbare Schritte zur Abrüstung der Atomwaffen unternehme.

Die jüngsten diplomatischen Bemühungen nahmen im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Südkorea im vergangenen Monat an Fahrt auf. In den Monaten zuvor hatten sich Trump und Kim mit Beleidigungen überzogen und sich gegenseitig Vernichtung angedroht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below