May 25, 2018 / 10:29 AM / a month ago

Bundesregierung fordert Aufrechterhaltung von Druck auf Nordkorea

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung ruft die internationale Gemeinschaft auf, den Druck auf Nordkorea nach dem abgesagten Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump mit Staatschef Kim Jong Un aufrechtzuerhalten.

North Korean leader Kim Jong Un speaks during The first enlarged meeting of the seventh Central Military Commission of the Workers' Party of Korea (WPK), in this undated photo released by North Korea's Korean Central News Agency (KCNA) in Pyongyang May 18, 2018. KCNA/via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE. NO THIRD PARTY SALES. SOUTH KOREA OUT.

Die Bundesregierung bedauere, dass die Zusammenkunft nicht zustandekomme, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Martina Fietz am Freitag in Berlin. Ein Dialog auf höchster Ebene stelle einen wichtigen Schritt zur Deeskalation auf der koreanischen Halbinsel dar. Deutschland rufe Nordkorea auf, Voraussetzungen zu schaffen, “dass der in Ansätzen geknüpfte Dialogfaden wiederaufgenommen werden kann”. Es sei Nordkorea, das durch die völkerrechtswidrige Entwicklung von Atomwaffen und Raketen die Spannungen auf der Halbinsel verursache.

Trump hatte am Donnerstag das für den 12. Juni in Singapur geplante Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim abgesagt und dies mit jüngsten “Feindseligkeiten” begründet. Ein Knackpunkt in den Gesprächen scheint zu sein, ob Nordkorea zu einer atomaren Abrüstung bereit ist.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below