Reuters logo
Merkel und Japans Ministerpräsident dringen auf Nordkorea-Sanktionen
5. September 2017 / 15:25 / in 2 Monaten

Merkel und Japans Ministerpräsident dringen auf Nordkorea-Sanktionen

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach einem Telefonat mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe verschärfte Sanktionen gegen Nordkorea gefordert.

North Korean leader Kim Jong Un participates in a meeting with the Presidium of the Political Bureau of the Central Committee of the WorkersÕ Party of Korea in this undated photo released by North Korea's Korean Central News Agency (KCNA) in Pyongyang September 4, 2017. KCNA via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THIS IMAGE. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR USE BY REUTERS THIRD PARTY DISTRIBUTORS. SOUTH KOREA OUT. TPX IMAGES OF THE DAY

Beide seien sich einig gewesen, dass der jüngste Atomtest durch Nordkorea eine Bedrohung der Sicherheit der ganzen Welt darstelle, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag mit. Dies müsse eine “entschlossene Reaktion der Staatengemeinschaft sowie eine Verschärfung der Sanktionen nach sich ziehen”. Durch verstärkten Druck auf Nordkorea solle dessen Bereitschaft zu einer friedlichen Lösung auf dem Verhandlungswege erhöht werden. Die Forderung richtete Merkel insbesondere an China und Russland. Merkel hatte in den vergangenen Tagen bereits mit den Präsidenten der USA und Südkoreas telefoniert und gemahnt, dass sich die Europäer stärker in Friedensbemühungen einschalten müssten.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below