February 12, 2018 / 10:00 AM / 9 months ago

IOC-Präsident Bach reist nach Olympia-Ende nach Nordkorea

Thomas Bach, the President of the International Olympic Committee, is pictured during a Reuters interview at the Main Press Centre (MPC), Pyeongchang, South Korea February 12, 2018. REUTERS/Leonhard Foeger

Pyeongchang (Reuters) - IOC-Präsident Thomas Bach wird nach Angaben aus dem Verband nach Ende der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang Nordkorea besuchen.

Die Reise sei Teil der Vereinbarung zwischen dem Internationalen Olympischen Komitee und den beiden koreanischen Staaten, in der die Einzelheiten über die Teilnahme nordkoreanischer Sportler an den Olympischen Spielen festgelegt wurden, sagte ein mit dem Vorgang Vertrauter am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Nordkorea hatte der Teilnahme zugestimmt, nachdem Südkorea und das IOC den abgeschotteten Staat ermuntert hatten, dies als Geste des Friedens aufzufassen. Die Olympischen Spiele enden am 25. Februar.

Der südkoreanische Präsident Moon Jae In versucht, durch die Spiele wieder mit dem Norden ins Gespräch zu kommen. Er traf mit dem nominellen Staatsoberhaupt des Nachbarlandes und der Schwester von Machthaber Kim Jon Un zusammen, wobei ihm eine Einladung Kims nach Nordkorea übermittelt wurde. Nord- und Südkorea befinden sich noch immer formell im Kriegszustand. Die Spannungen zwischen beiden Ländern wurden durch die international geächteten Raketen- und Atomversuche Nordkoreas verschärft.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below