July 26, 2019 / 5:27 AM / a month ago

Nordkorea - Neuer Raketentest war Warnung an Südkorea

North Korean leader Kim Jong Un looks on after attending a wreath laying ceremony at a navy memorial in Vladivostok, Russia April 26, 2019. REUTERS/Shamil Zhumatov TPX IMAGES OF THE DAY

Seoul (Reuters) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat die jüngsten Raketentests seines Landes als Warnung an Südkorea bezeichnet.

Man habe keine andere Wahl, als “unablässig übermächtige Waffensysteme” zu entwickeln, um den “potenziellen und direkten Bedrohungen” aus dem Süden zu begegnen, zitierte ihn die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Freitag. Die Regierung in Seoul rede zwar vom Frieden, gleichzeitig importiere sie jedoch neue Waffen und halte Militärübungen ab. Nordkorea hatte nach Angaben des südkoreanischen Militärs am Donnerstag zwei Kurzstreckenraketen getestet. Dies hatte Zweifel an den geplanten Atomgesprächen zwischen den USA und Nordkorea geweckt. US-Außenminister Mike Pompeo sagte am Freitag dem Sender Fox News, viele Staaten versuchten Eindruck zu schinden, bevor sie sich an den Verhandlungstisch setzten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below