November 16, 2018 / 7:37 AM / 25 days ago

Agentur - Nordkorea will inhaftierten US-Bürger ausliefern

FILE PHOTO: North Korean leader Kim Jong Un inspects Samjiyon County, in this undated photo released on October 30, 2018 by North Korea's Korean Central News Agency (KCNA). KCNA said on Friday Kim inspected the testing of a newly developed tactical weapon. KCNA/via REUTERS. ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THIS IMAGE. NO THIRD PARTY SALES. SOUTH KOREA OUT./File Photo

Seoul (Reuters) - Nordkorea will der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA zufolge einen seit Oktober inhaftierten US-Bürger ausweisen.

Der Mann namens Bruce Byron Lowrance sei illegal von China aus nach Nordkorea eingereist, berichtete die Agentur KCNA am Freitag. Er habe bei seiner Festnahme angegeben, er befinde sich “unter der Kontrolle der CIA”.

Zuvor hatte Nordkorea staatlichen Medien zufolge eine neue Hightech-Waffe getestet. Es war das erste Mal seit Monaten, dass in Nordkorea über ein neu entwickeltes Waffenprogramm berichtet wurde. Nordkorea setzte seine Atomwaffen- und Raketentests im Zuge einer Entspannungspolitik aus und strebt eine Lockerung der internationalen Sanktionen an. Jedoch stockten die Verhandlungen mit den USA zuletzt, konkrete Zusagen einer atomaren Abrüstung blieben aus. Der erneute Waffentest könnte die Spannungen zwischen beiden Seiten wieder verstärken. US-Vizepräsident Mike Pence erklärte am Donnerstag, dass Präsident Donald Trump für 2019 ein zweites Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un anstrebe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below