January 9, 2014 / 6:59 AM / in 6 years

Öl-Fonds macht jeden Norweger rechnerisch zum Millionär

A fishing boat returns from a trip to the Barents Sea to the tiny port of Sommaroya, north Norway January 31, 2013. Cod quotas off north Norway are at a record high despite a crisis for world fish stocks. Picture taken January 31, 2013. To match Insight ENVIRONMENT-FISH/ REUTERS/Alister Doyle (NORWAY - Tags: ENVIRONMENT ANIMALS BUSINESS FOOD SOCIETY) - RTR3DKLX

Oslo (Reuters) - Seit Mittwoch ist jeder Norweger ein Millionär - rein rechnerisch zumindest.

Der Öl-Fonds des Landes erreichte ein Volumen von 5,11 Billionen Kronen (611 Milliarden Euro), mehr als das Millionenfache der Bevölkerungszahl von 5,1 Millionen. Ein Sprecher der norwegischen Notenbank erklärte, diese Schwelle sei das erste Mal überschritten worden. Norwegen hatte 1969 Öl in der Nordsee entdeckt und 1990 den staatlichen Fonds eingerichtet. Die Einnahmen werden für schlechte Zeiten und zukünftige Generationen zurückgelegt. Die Regierung des siebtgrößten Öl-Exporteurs darf davon pro Jahr nur vier Prozent ausgeben, etwas mehr als die Rendite des Fonds.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below