August 19, 2008 / 11:20 AM / 11 years ago

Mehr als 40 Tote bei neuer Gewalt in Pakistan

Police officers and security guards gather at the site of a bomb blast outside a hospital in Dera Ismail Khan August 19, 2008. A suspected suicide bomber killed 23 people in the compound of the hospital in northwest Pakistan on Tuesday as members of a religious minority were holding a protest, police said. REUTERS/Mustansar Baloch (PAKISTAN)

Peshawar (Reuters) - Einen Tag nach dem Rücktritt von Präsident Pervez Musharraf sind in Pakistan bei neuer Gewalt mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen.

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Kundgebung schiitischer Muslime vor einem Krankenhaus in der Nordwestprovinz wurden 23 Menschen getötet. Die Polizei machte Extremisten aus den Reihen der sunnitischen Mehrheit dafür verantwortlich.

Die Schiiten demonstrierten gegen die Tötung eines ihrer Anführer, dessen Leiche in dem Krankenhaus in Dera Ismail Khan am Dienstag aufgebahrt war. Bis zu 20 Menschen seien verletzt worden. Die Stadt 280 Kilometer südwestlich von Islamabad gilt als Brennpunkt religiös-motivierter Gewalt. Die meisten der rund 160 Millionen Pakistaner sind Sunniten. Rund 15 Prozent gehören der schiitischen Glaubensrichtung an. Bei Auseinandersetzungen zwischen beiden Gruppen wurden in den vergangenen 30 Jahren Tausende Menschen getötet.

Bei schweren Kämpfen in der Stammesregion Bajaur an der Grenze zu Afghanistan töteten Sicherheitskräfte mindestens 20 Islamisten. Wie ein Regierungsvertreter erklärte, griffen die Extremisten am Vorabend mehrere Kontrollposten an. Insgesamt habe das Gefecht neun Stunden gedauert. Die Gegend gilt als Rückzugsgebiet von Kämpfern der Al-Kaida und der Taliban.

Die extremistische Gewalt gilt als größte Herausforderung für die pakistanische Regierungskoalition, vor allem, nachdem Musharraf auf ihren Druck hin am Montag seinen Rücktritt erklärt hatte. Musharraf war ein enger Verbündeter der USA in deren Kampf gegen Al-Kaida und Taliban in Afghanistan. Seit Juli vorigen Jahres erlebt Pakistan, das Atomwaffen besitzt, eine Welle extremistischer Gewalt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below