July 13, 2018 / 4:21 PM / 6 days ago

IS reklamiert Anschlag in Pakistan für sich

Kairo (Reuters) - Die radikalislamische IS-Miliz hat den Selbstmordanschlag in Pakistan mit 70 Toten am Freitag für sich reklamiert.

Die Nachrichtenagentur Amak, das Sprachrohr der Extremistenorganisation, nannte in ihrer Meldung keine weiteren Details.

Nach Regierungsangaben hat sich ein Selbstmordattentäter bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Stadt Mastung in der südwestlichen Provinz Baluchistan in die Luft gesprengt. Es ist der dritte Anschlag allein in dieser Woche. In Pakistan wird am 25. Juli ein neues Parlament gewählt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below