June 19, 2010 / 9:43 AM / in 8 years

Zwölf Tote bei US-Drohnenangriff in Pakistan

Islamabad (Reuters) - Bei einem US-Drohnenangriff in Pakistan sind nach Geheimdienstangaben zwölf Menschen getötet worden.

Es seien zwei Raketen von einem unbemannten Flugzeug auf ein Gelände nahe der Stadt Miranshah in der Region Nord-Waziristan abgefeuert worden, sagte ein Geheimdienstmitarbeiter am Samstag. Bei den Toten handele es sich um Aufständische. Drei Menschen seien verletzt worden. Der Angriff fand wenige Stunden nach dem Eintreffen des US-Sondergesandten für Afghanistan und Pakistan, Richard Holbrooke, in Islamabad statt. Dort sollten Gespräche im Rahmen eines pakistanisch-amerikanischen Dialogs stattfinden.

Nord-Waziristan ist ein wichtiges Rückzugsgebiet für Taliban-Anhänger und Al-Kaida-Kämpfer. Die USA haben ihre Drohnenangriffe in dem pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan verschärft, nach im Dezember ein Selbstmordattentäter bei einem Anschlag auf einem Militärstützpunkt in der afghanischen Grenzprovinz Khost sieben CIA-Agenten in den Tod gerissen hatte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below