July 26, 2018 / 8:34 AM / 21 days ago

Cricket-Legende Khan erklärt sich zum Wahlsieger in Pakistan

Islamabad (Reuters) - Die Partei von Cricket-Legende Imran Khan hat sich zur Gewinnerin der pakistanischen Parlamentswahl erklärt.

A man stands next to the t-shirts with images of Imran Khan, leader of the Pakistan Tehreek-e-Insaf (PTI) at a market, a day after general election in Islamabad, Pakistan, July 26, 2018. REUTERS/Athit Perawongmetha

In einer im Fernsehen übertragenen Rede erklärte der 65-Jährige am Donnerstag: “Gott hat mir die Gelegenheit gegeben, an die Macht zu kommen und die Weltanschauung umzusetzen, mit ich vor 22 Jahren angefangen habe.” Zugleich unterbreitete Khan dem Erzrivalen Indien ein Friedensangebot. Die Staaten sollten den Konflikt um die Region Kaschmir lösen. Die meisten Rivalen von Khans Partei PTI beklagten, bei der Wahl am Mittwoch habe es Stimmenbetrug gegeben. Vor allem Anhänger des inhaftierten Ex-Ministerpräsidenten Nawaz Sharif sprachen von einem Angriff auf die Demokratie.

Der Wahlkommission zufolge lag die PTI nach Auszählung der Hälfte der Stimmen klar vorne. Demnach verzögerte sich die Auswertung wegen technischer Probleme mit einem Zählsystem, so dass von Hand gezählt werden müsse. “Es gibt keine Verschwörung oder Druck, die Ergebnisse zu verzögern”, sagte der Sekretär des Gremiums, Babar Yaqoob.

Der Kommission zufolge führte am Donnerstag Khans PTI in 113 der insgesamt 272 Wahlkreise. Sharifs Muslimliga (PML-N) kommt demnach auf 64 Kreise und die Pakistanische Volkspartei (PPP), an deren Spitze der Sohn der ermordeten früheren Ministerpräsidentin Benazir Bhutto steht, auf 42. Obwohl Khan wahrscheinlich nicht auf die absolute Mehrheit kommt, dürfte er keine Probleme haben, mit Hilfe von kleineren Parteien oder unabhängigen Abgeordneten eine Koalitionsregierung zu bilden. Die Börse reagierte darauf mit Kursgewinnen.

KHAN KÜNDIGT ERMITTLUNGEN AN

Khan versprach seinen Rivalen, die Wahlbetrugsvorwürfe untersuchen zu lassen. Er wolle, dass Pakistan unter seiner Führung geeint werde. Vertreter der PML-N und der PPP beklagten, ihre Beobachter seien in vielen Wahllokalen während der Auszählung ausgeschlossen worden und hätten handschriftliche Ergebnisse bekommen, die sie nicht hätten nachprüfen können. “Das ist reiner Betrug”, sagte Sharifs Bruder Shehbaz auf einer Pressekonferenz.

Sollte Khan die Regierung bilden, warten große wirtschaftliche Probleme auf ihn. Die Atommacht Pakistan braucht wahrscheinlich die Hilfe des Internationalen Währungsfonds. Die PTI hat aber auch nicht ausgeschlossen, beim engsten Verbündeten China um Hilfe zu bitten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below