November 29, 2019 / 1:51 PM / 17 days ago

Portugal halbiert sein Wachstumstempo

A tram arrives at Praca do Comercio square in downtown Lisbon October 23, 2014. REUTERS/Rafael Marchante (PORTUGAL - Tags: SOCIETY)

Lissabon (Reuters) - Das Wirtschaftswachstum in Portugal hat sich im Sommer halbiert.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte im dritten Quartal um 0,3 Prozent zu, wie Daten des Statistikamts INE vom Freitag zeigen. Im Frühjahr hatte das Land noch ein Plus von 0,6 Prozent erreicht. Die Binnennachfrage lieferte im Sommer Wachstumsimpulse, während der Außenhandel bremste. Das von Ministerpräsident Antonio Costa regierte einstige Krisenland war in der vergangenen Zeit wirtschaftlich im Aufwind und konnte auch seine einst ausufernden Haushaltsdefizite konsolidieren. Ein schwächeres Wachstum könnte diesen Kurs gefährden.

Für 2019 veranschlagt die Regierung ein BIP-Plus von 1,9 Prozent und damit weniger Wachstum als im Vorjahr, als 2,4 Prozent erreicht wurden. Portugal war 2011 mit zinsgünstigen Krediten von 78 Milliarden Euro von der Troika aus EU, EZB und IWF vor dem Finanzkollaps bewahrt worden. Nach Jahren auf Sparkurs konnte das Land 2014 den Euro-Rettungsschirm verlassen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below