April 28, 2012 / 11:33 AM / 7 years ago

Rumänischer Oppositionschef mit Regierungsbildung beauftragt

Bukarest (Reuters) - Nach dem Sturz der Regierung in Rumänien dringt Präsident Traian Basescu auf die rasche Bildung eines neuen Kabinetts.

Am Freitag nominierte das Staatsoberhaupt den linksgerichteten Oppositionsführer Victor Ponta als Ministerpräsidenten. “Ich hoffe, dass es schell zu einer Regierungsbildung kommt”, sagte Basescu in Bukarest.

Ponta führt die Sozialliberale Union (USL) an, der auch die Sozialdemokraten angehören. Er hat nun zehn Tage Zeit, sein Kabinett aufzustellen, ein Regierungsprogramm aufzusetzen und sich die Unterstützung des Parlaments zu sichern.

Ein Misstrauensvotum hatte zuvor die Mitte-Rechts-Regierung nach nur zwei Monaten im Amt zu Fall gebracht. Sie wollte das zweitärmste Land der Europäischen Union mit Lohnkürzungen und Steuererhöhungen aus der Haushaltsmisere führen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below