July 9, 2018 / 11:33 AM / 4 months ago

3:1 für Nike - Belgien ist letzter Adidas-Trumpf im WM-Halbfinale

Soccer Football - World Cup - Russia Press Conference - Luzhniki Stadium, Moscow, Russia - June 30, 2018 General view of a adidas football with a new colour REUTERS/Maxim Shemetov

München (Reuters) - Adidas muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland auf einen Außenseiter-Triumph hoffen.

Belgien heißt der letzte Hoffnungsträger des fränkischen Sportartikel-Herstellers vor den Halbfinals, die am Dienstag und Mittwoch ausgetragen werden. Die übrigen drei Teilnehmer - England, Frankreich und Kroatien - spielen in Trikots des Erzrivalen Nike. Dabei war Adidas als Ausrüster von 12 der 32 Nationalmannschaften in die WM gegangen und hatte Nike (10) hinter sich gelassen.

Nach der Gruppenphase führte Adidas mit 8:5 Mannschaften, im Viertelfinale hatte Nike allerdings mit vier Teilnehmern bereits die Nase vorn. Schweden und Russland, die in den Trikots mit den drei Streifen spielten, zogen dort den Kürzeren, während von den Nike-Teams nur Brasilien auf der Strecke blieb. Von den vier von Puma ausgerüsteten Teams schied Uruguay als letztes aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below