for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Teenager nach Angriff auf Polizeiwache in Russland erschossen

Moskau (Reuters) - Die russische Polizei hat nach Angaben der Ermittlungsbehörden einen 16-Jährigen erschossen, der eine Polizeiwache in Brand setzen wollte und auf einen Polizisten eingestochen hat.

Der Vorfall ereignete sich in der überwiegend von Muslimen bewohnten Region Tatarstan. Das in Russland für schwere Verbrechen zuständige Ermittlungskomitee erklärte am Freitag, es gehe von einem terroristischen Hintergrund aus. Die genauen Motive des Teenagers, der für seinen Angriff ein Molotow-Cocktail genutzt habe, seien noch unklar. Bei einem Festnahmeversuch habe er mindestens drei Mal auf einen Beamten eingestochen. Ein Kollege habe zunächst Warnschüsse abgegeben, bevor er sich gezwungen sah, das Feuer zu eröffnen, erklärten die Ermittler.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up