May 10, 2018 / 5:22 AM / 4 months ago

Maas reist zu Antrittsbesuch nach Moskau

Berlin (Reuters) - Inmitten der Krise um die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA reist Bundesaußenminister Heiko Maas heute (Donnerstag) zu seinem Antrittsbesuch nach Russland.

German Foreign Minister Heiko Maas speaks at a news conference in Brussels, Belgium, April 13, 2018. REUTERS/Yves Herman

Die Regierung in Moskau will ebenso wie die übrigen Unterzeichner Deutschland, Frankreich, Großbritannien und China an der Atomvereinbarung festhalten. Bei seinem Treffen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow dürfte Maas das weitere Vorgehen mit Blick auf den Iran abstimmen. Auch die Lage in Syrien und in der Ostukraine dürften Thema der Gespräche sein.

“Wir werden für die großen Krisen unserer Zeit, von Syrien bis zur Ostukraine, keine Lösung ohne die Einbindung von Russland finden”, sagte Maas vor dem Abflug. “Deswegen müssen wir gerade in komplizierten Zeiten das direkte Gespräch suchen - über internationale Fragen aber auch über das deutsch-russische Verhältnis in seinen verschiedenen Schattierungen.” Er freue sich auf das Treffen mit Lawrow, um für diesen Dialog und für konstruktive Beiträge aus Moskau zu werben.

Der Westen bemüht sich derzeit um einen neuen Anlauf für eine politische Lösung des Syrien-Konflikts. Deutschland gilt dabei wegen seiner traditionell guten Beziehungen zu Moskau als Brückenbauer nach Russland.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below