for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Top-Nachrichten

"Bild" - Rettungsflugzeug für Nawalny unterwegs von Nürnberg nach Omsk

FILE PHOTO: Russian opposition leader Alexei Navalny, who is charged with participation in an unauthorised protest rally, attends a court hearing in Moscow, Russia July 1, 2019. REUTERS/Tatyana Makeyeva/File Photo

Berlin (Reuters) - Ein Rettungsflugzeug ist einem Medienbericht zufolge in der Nacht zum Freitag in Deutschland gestartet, um den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny nach dessen mutmaßlicher Vergiftung aus der russischen Stadt Omsk abzuholen.

Das Flugzeug mit einem Rettungsteam an Bord habe um 03.11 Uhr in Nürnberg abgehoben, berichtete die “Bild”-Zeitung. “Der Flieger ist in der Luft, wir haben seit 00.35 Uhr alle notwendigen russischen Papiere und hoffen, dass Alexej morgen früh transportfähig ist, so dass wir ihn direkt nach Berlin fliegen können”, sagte der Gründer der Initiative “Cinema for Peace”, Jaka Bizilj, der die Rettungsaktion mitorganisierte, der Zeitung.

Der 44-jährige Nawalny hatte auf einem Flug von Sibirien nach Moskau massive Gesundheitsprobleme bekommen. Seine Maschine musste in der Stadt Omsk zwischenlanden, wo er in eine Klinik kam. Er liege auf einer Intensivstation und werde künstlich beamtet, sagte seine Sprecherin Kira Jarmisch. “Wir vermuten, dass etwas in seinen Tee gemischt wurde.” Einem Aktivisten zufolge wird versucht, Nawalny zur Behandlung nach Berlin zu bringen. Der russische Regierungssprecher Dmitry Peskow sagte, eine Vergiftung sei bislang nicht bestätigt. Er wünsche Nawalny aber eine baldige Genesung.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up