August 27, 2018 / 1:35 PM / 2 months ago

Putin fordert Ausbau der russischen Kohle-Exporte

Kemerowo (Reuters) - Der russische Präsident Wladimir Putin fordert die heimischen Energieunternehmen zu einem Ausbau der Exporte auf und spricht dabei insbesondere die Kohle-Industrie an.

Russia's President Vladimir Putin (5th L, front) poses for a picture with officials and workers as he visits Chernigovets coal mine in Kemerovo Region, Russia August 27, 2018. Sputnik/Alexei Druzhinin/Kremlin via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY.

“Das aktuelle Geschäftsumfeld erlaubt es Russland, seine Position auf dem globalen Kohle-Markt auszuweiten und seinen Marktanteil zu erhöhen”, sagte Putin am Montag bei einem Treffen mit Regierungsvertretern und Top-Managern der Energiebranche im sibirischen Kemerowo, einem der russischen Zentren des Kohlebergbaus. Russland ist der drittgrößte Kohle-Exporteur der Welt und will seine Exporte nach Asien bis 2025 verdoppeln.

Die Kohleproduktion dürfte sich in diesem Jahr auf rund 420 Million Tonnen belaufen und damit einen Rekordwert aus der Sowjet-Ära übertreffen, sagte Energieminister Alexander Nowak auf der Veranstaltung. Die Ausfuhren lägen bei rund 200 Millionen Tonnen und gingen in gleichem Umfang nach West und Ost.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below