May 11, 2018 / 10:38 AM / 5 months ago

Entwurf - Russland erstmals seit 2011 wieder vor Haushaltsüberschuss

Moskau (Reuters) - Russland könnte wegen der gestiegenen Ölpreise erstmals seit 2011 wieder einen Haushaltsüberschuss erzielen.

Pump jacks are seen at the Ashalchinskoye oil field owned by Russia's oil producer Tatneft near Almetyevsk, in the Republic of Tatarstan, Russia, July 27, 2017. Picture taken July 27, 2017. REUTERS/Sergei Karpukhin

Das Plus könne dieses Jahr bei knapp 0,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) oder umgerechnet rund sechs Milliarden Euro liegen, wie der Entwurf des Haushaltsgesetzes zeigt, der Reuters am Freitag vorlag. Ein früherer Entwurf hatte noch einen Fehlbetrag von über einem Prozent des BIP ausgewiesen. Er basierte allerdings auf einem Ölpreis von 40 Dollar. In den ersten vier Monaten des Jahres lag er jedoch bei über 66 Dollar. Der Preis ist für das Export-Land von großer Bedeutung. 40 Prozent der Staatseinnahmen stammen aus dem Öl-Geschäft.

Dem wiedergewählten Präsidenten Wladimir Putin könnten höhere Einnahmen dabei helfen, Versprechen einzulösen. Er will der Wirtschaft des Landes zusätzliche Impulse geben und den Lebensstandard der Russen verbessern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below