February 5, 2019 / 3:31 PM / 16 days ago

Russland will bis 2021 neue Raketenabschussgeräte entwickeln

A Russian Buk-M2 missile system drives during the Victory Day parade, marking the 71st anniversary of the victory over Nazi Germany in World War Two, at Red Square in Moscow, Russia, May 9, 2016. REUTERS/Grigory Dukor TPX IMAGES OF THE DAY

Moskau (Reuters) - Nach der Aussetzung des INF-Abrüstungsvertrages durch die Regierungen in Washington und Moskau will Russland möglichst rasch zwei neue Raketenabschuss-Geräte entwickeln.

Verteidigungsminister Sergej Schoigu ordnete am Dienstag den Beginn der Arbeiten an. Die Entwicklung solle bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, damit die landgestützten Systeme bis 2021 einsatzbereit seien, sagte er in Moskau. Präsident Wladimir Putin hatte zuvor erklärt, die Regierung in Washington habe deutlich gemacht, dass sie in die Entwicklung neuer Raketen einsteigen wolle. Moskau werde dasselbe tun. Beginnen solle das russische Militär mit der Entwicklung landgestützter Abschussgeräte für Kalibr-Raketen, die bisher auf Schiffen stationiert sind. Außerdem solle an der Entwicklung von Hyperschallraketen mit größerer Reichweite gearbeitet werden, die mit mindestens fünffacher Schallgeschwindigkeit auf ihr Ziel zusteuern.

Mit der Aussetzung des Abkommens durch die USA und Russland begann eine sechsmonatige Frist, innerhalb der der Streit über atomwaffentaugliche Mittelstreckenraketen noch beigelegt werden kann. Der INF-Vertrag wurde 1987 zwischen den USA und der Sowjetunion geschlossen. Er verbietet landgestützte Raketen und Marschflugkörper mit Reichweiten zwischen 500 und 5500 Kilometern. Mit dem Vertrag wurden erstmals zwei Kategorien von Atomwaffen verboten, was seinerzeit als doppelte Null-Lösung bezeichnet wurde. Die Waffen gelten als besonders gefährlich, da ihre relativ kurze Reichweite dem jeweiligen Gegner nur eine kurze Reaktionszeit lässt, was zu tödlichen Missverständnissen führen kann. Die Raketen stellten vor allem für Europa, wo nun ein neues Wettrüsten befürchtet wird, eine Bedrohung dar.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below