October 15, 2019 / 10:27 AM / a month ago

Büros des russischem Kreml-Kritikers Nawalny durchsucht

Russian opposition leader Alexei Navalny delivers a speech during a rally to demand the release of jailed protesters, who were detained during opposition demonstrations for fair elections, in Moscow, Russia September 29, 2019. REUTERS/Shamil Zhumatov

Moskau (Reuters) - Die Russische Polizei hat landesweit Büros der Stiftung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny durchsucht.

Die Ermittlungen in 30 verschiedenen Regionen, darunter auch in Moskau, gingen dem Verdacht der Geldwäsche nach, teilten die russischen Behörden am Dienstag mit. Dabei seien Dokumente und andere Gegenstände beschlagnahmt sowie einige Anhänger Nawalnys vernommen worden.

Die Behörde hatte im August die Ermittlungen aufgenommen, nachdem Nawalny die Bevölkerung zu Demonstrationen in Moskau gegen den Ausschluss von Kommunalwahl-Kandidaten aufgerufen hatte. Die Proteste entwickelten sich zu den größten der vergangenen Jahre. Das Justizministerium bezeichnete zuletzt Nawalnys Antikorruptions-Stiftung als “ausländischen Agenten”, was gesetzlich ermöglicht, sie zu kontrollieren.

Nawalny bezeichnete die Aktionen gegen ihn und seine Organisation und inhaftierten Mitstreiter als Teil einer Kampagne, um die Aktivitäten der Opposition gegen den Kreml zu unterdrücken.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below