Reuters logo
Siemens will in Russland weiter Kraftwerke modernisieren
October 4, 2017 / 9:32 AM / 2 months ago

Siemens will in Russland weiter Kraftwerke modernisieren

Moskau (Reuters) - Siemens will sich trotz des jüngsten Ärgers um verschwundene Turbinen weiter bei der Modernisierung von Kraftwerken in Russland engagieren.

Siemens logo is pictured at Siemens Healthineers headquarters in Erlangen near Nuremberg, Germany on October 7, 2016. REUTERS/Michaela Rehle/Files

“Rund 50 Prozent der Kraftwerke müssen modernisiert werden, und Siemens ist bereit, um Aufträge mitzubieten”, sagte der Russland-Chef des Münchner Industriekonzerns, Dietrich Möller, auf einer Energiekonferenz am Mittwoch in Moskau.

Im Juli waren vier Siemens-Gasturbinen, die eigentlich für ein Projekt auf der südrussischen Insel Taman bestimmt waren, auf der Halbinsel Krim aufgetaucht, die 2015 von Russland annektiert wurde und deshalb Wirtschaftssanktionen unterliegt. Siemens hatte daraufhin über Konsequenzen für sein Geschäft in Russland nachgedacht.

Vorstandschef Joe Kaeser hatte betont, man dürfe nicht alle Kunden über einen Kamm scheren. Um ähnliche Unregelmäßigkeiten zu verhindern, hatte er jedoch angekündigt, Lieferungen an staatliche Kunden künftig besser zu überwachen. So will Siemens Turbinen selbst an ihren Bestimmungsort bringen und einbauen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below