April 6, 2018 / 9:04 AM / 8 months ago

Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 24 Jahren Haft verurteilt

South Korean ousted leader Park Geun-hye arrives at a court in Seoul, South Korea, August 7, 2017. REUTERS/Kim Hong-Ji

Seoul (Reuters) - Ein Gericht in Seoul hat die ehemalige südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye wegen Korruption und Machtmissbrauchs zu 24 Jahren Haft verurteilt.

Die Richter sahen es am Freitag als erwiesen an, dass die 66-Jährige und ihre Vertraute Choi Soon Sil Bestechungsgelder in Millionenhöhe von Großkonzernen wie Samsung entgegengenommen haben. Das Geld soll in Stiftungen geflossen sein, die der damaligen Präsidentin Unterstützung und zusätzlichen Einfluss sichern sollten. Die Staatsanwaltschaft hatte sogar eine 30-jährige Haftstrafe sowie eine Geldstrafe von umgerechnet rund 90 Millionen Euro gefordert. Park, die bei der Urteilsverkündung nicht anwesend war, hat die Vorwürfe bestritten.

Im August 2017 war schon der Chef der südkoreanischen Samsung-Gruppe und Vize-Chairman von Samsung Electronics, Jay Y. Lee, wegen Korruption zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Nach Ansicht des Gerichts hat der Enkel des Firmengründers versucht, sich mit Schmiergeldzahlungen die politische Unterstützung Parks zu sichern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below