for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Samsung erwartet Gewinnrückgang wegen schwächerer Chipnachfrage

An employee using his mobile phone walks past the logo of Samsung Electronics at its office building in Seoul, South Korea, August 25, 2017. REUTERS/Kim Hong-Ji/Files

Seoul (Reuters) - Samsung Electronics ist nach dem höchsten Quartalsgewinn in zwei Jahren skeptisch für die nächste Zeit.

Im vierten Quartal werde das Betriebsergebnis wegen der schwächeren Nachfrage nach Serverchips und schärferer Konkurrenz auf dem Smartphonemarkt zurückgehen, kündigte der südkoreanische Elektronikriese am Donnerstag an. In den nächsten Wochen bringt Apple seine neuesten 5G-fähigen iPhones in den Handel, während Samsung keine neuen Modelle in der Hinterhand hat. Für 2021 ist Samsung Electronics dann schon wieder etwas zuversichtlicher, verweist aber auf die Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie und dem Handelsstreit zwischen den USA und China. Die Samsung-Aktie fiel in Seoul rund zwei Prozent.

In den drei Monaten von Juli bis September kletterte der Betriebsgewinn um 59 Prozent auf 12,35 Billionen Won (umgerechnet 9,27 Milliarden Euro). Zu dem Sprung trug vor allem das Smartphonegeschäft bei, dass das höchste Nettoergebnis seit 2014 einfuhr. Marktbeobachter führen das Plus auf die US-Sanktionen gegen Samsungs größten Rivalen Huawei aus China zurück, der deswegen Marktanteile einbüßte. In der Corona-Krise waren auch die Hausgeräte und Fernseher von Samsung gefragt, die im dritten Quartal einen Rekordgewinn erzielten.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up