March 16, 2020 / 8:34 AM / 20 days ago

Südkoreas Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief

The logo of the Bank of Korea is seen on the top of its building in Seoul, South Korea, March 8, 2016. REUTERS/Kim Hong-Ji/File Photo GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD PACKAGE - SEARCH "BUSINESS WEEK AHEAD JULY 11" FOR ALL IMAGES

Seoul (Reuters) - Südkoreas Zentralbank senkt zur Abwehr der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie außer der Reihe ihren Leitzins auf ein Rekordtief.

Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld sei um 50 Basispunkte auf 0,75 Prozent herabgesetzt worden, teilte die Bank von Korea am Montag in Seoul mit. Das ist das tiefste Niveau seit die Notenbank im Jahr 1999 ihre aktuelle geldpolitische Strategie eingeführt hat. Eine Zinssenkung außer der Reihe ist für die Währungshüter ein ungewöhnlicher Schritt: Letztmalig geschah dies im Jahr 2008 während der Finanzkrise.

Mit der Maßnahme folgt die koreanische Zentralbank dem Beispiel der US-Notenbank Fed, die am Sonntag den Leitzins auf fast Null Prozent gesenkt hatte. Zudem schnürte die Fed zusammen mit fünf anderen großen Notenbanken, darunter die Europäische Zentralbank (EZB), ein Paket zur Krisenabwehr.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below