September 18, 2019 / 3:43 PM / in a month

Saudi-Arabien - Trümmerteile belegen Irans Verwicklung in Öl-Angriff

Saudi defence ministry spokesman Colonel Turki Al-Malik displays remains of the missiles which Saudi government says were used to attack an Aramco oil facility, during a news conference in Riyadh, Saudi Arabia September 18, 2019. REUTERS/Hamad I Mohammed

Riad/Dubai (Reuters) - Saudi-Arabien hat Trümmerteile und Videoaufnahmen vorgelegt, die eine Verwicklung des Irans in den Angriff auf Ölanlagen am Wochenende belegen sollen.

Es seien iranische Drohnen des Typs “Delta Wing” sowie “Ja Ali”-Marschflugkörper eingesetzt worden, erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Mittwoch. Insgesamt seien 25 Flugkörper und Raketen beteiligt gewesen. “Der Angriff kam aus dem Norden und wurde fraglos vom Iran unterstützt.” Der genaue Ausgangspunkt müsse noch ermittelt werden. Es sei allerdings nicht möglich, dass die Angriffe vom Jemen ausgingen. Die Attacken für sich reklamiert hatten die Huthi-Rebellen im Jemen. Dies solle nur die Beteiligung des Irans verschleiern, sagte der saudiarabische Ministeriumssprecher.

Der Angriff hatte die saudiarabische Ölproduktion beeinträchtigt und einen weltweiten Anstieg der Ölpreise nach sich gezogen. Auch die USA werfen dem Iran eine Verwicklung in die Attacken vor. Die Regierung in Teheran weist dies zurück.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below