September 17, 2019 / 4:07 PM / a month ago

Pompeo nach Angriffen auf Öl-Anlagen in Saudi-Arabien erwartet

U.S. Secretary of State Mike Pompeo listens as U.S. President Donald Trump meets with Bahrain Crown Prince Salman bin Hamad Al Khalifa during a meeting in the Oval Office of the White House in Washington, U.S., September 16, 2019. REUTERS/Al Drago

Washington (Reuters) - Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien besucht US-Außenminister Mike Pompeo das verbündete Königreich.

Die Reise finde noch an diesem Dienstag statt, sagte US-Vizepräsident Mike Pence. Die USA prüften alle Beweise und berieten sich mit Verbündeten, um dann in den kommenden Tagen über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Die US-Regierung sieht den Iran hinter den Angriffen vom Wochenende, die die saudiarabische Ölproduktion massiv beeinträchtigen. Die Regierung in Teheran weist den Vorwurf zurück. Der Iran und Saudi-Arabien sind Erzrivalen. US-Präsident Donald Trump vertritt im Atomstreit mit dem Iran eine harte Haltung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below