November 5, 2008 / 7:48 AM / 10 years ago

Finanzminister: Schweden sollte Eurozone nach 2013 beitreten

Brüssel (Reuters) - Schweden sollte der Euro-Zone den Worten von Finanzminister Anders Borg zufolge nach 2013 beitreten.

“Schweden sollte den Euro übernehmen. Das wäre aus politischen Gründen gut”, sagte Borg am Dienstag bei einem Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel. Es gelte aber weiterhin die Vereinbarung, vor 2013 keinen neuen Anlauf zu unternehmen. Das skandinavische Land hat die Einführung der Gemeinschaftswährung vor fünf Jahren in einem Referendum abgelehnt und zugleich die Zehn-Jahres-Frist festgelegt.

Experten sehen die Länder der Euro-Zone besser gegen die Schockwellen der Finanzkrise geschützt. “Wir werden mit der Krise mit oder ohne den Euro fertig werden,” erklärte Borg. Die schwedische Krone hat gegenüber dem Euro seit Ende August rund neun Prozent eingebüßt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below