October 31, 2019 / 9:31 AM / 21 days ago

ABB verkauft Anteile an chinesischen Gemeinschaftsunternehmen

The logo of Swiss power technology and automation group ABB is seen during the company's annual news conference in Zurich, Switzerland February 28, 2019. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Der Elektrotechnikkonzern ABB zieht sich aus zwei kleineren Gemeinschaftsunternehmen in China zurück.

ABB verkaufe die Anteile von jeweils 60 Prozent an Shanghai ABB Breakers und Shanghai ABB Guangdian Electric an die Shanghai Guangdian Electric Group, wie der Schweizer Konzern am Donnerstag mitteilte. ABB hatte die Anteile im Rahmen der Übernahme von GE Industrial Solutions 2018 erworben. “Mit der Veräußerung verringern wir die Komplexität des Geschäftsbereichs Elektrifizierung in China und schärfen unseren Fokus auf diesem Schlüsselmarkt”, erklärte Divisionsleiter Tarak Mehta. Der Abschluss des Verkaufs werde für das vierte Quartal erwartet. ABB nannte keinen Preis.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below