July 9, 2019 / 5:26 AM / in 14 days

ABB verkauft Solarwechselrichtergeschäft

The logo of Swiss power technology and automation group ABB is seen at the Swiss Economic Forum (SEF) conference in Interlaken, Switzerland May 24, 2019. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB verkauft das Solarwechselrichtergeschäft an die italienische Fimer.

Das Geschäft erwirtschafte mit rund 800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 290 Millionen Dollar, wie ABB am Dienstag mitteilte. Der Abschluss der Transaktion sei für das erste Quartal 2020 geplant. ABB erwarte infolge der Transaktion im zweiten Quartal 2019 eine nicht-operative Belastung nach Steuern von rund 430 Millionen Dollar. Dazu kämen Separations- und Abwicklungskosten von bis zu 40 Millionen Dollar. Der Verkauf dürfte die operative Marge des Geschäftsbereichs Elektrifizierung um etwas mehr als 50 Basispunkte anheben. Solarwechselrichter wandeln die Gleichspannung aus Solarmodulen in Wechselspannung um speisen sie in das Stromnetz ein.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below