June 12, 2019 / 7:57 AM / 2 months ago

Indonesische Fintech-Firma Achiko will an die Schweizer Börse

The logo Swiss stock exchange operator SIX Group is seen at the entrance hall of the stock exchange in Zurich, Switzerland December 3, 2018. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - An der Schweizer Börse SIX zeichnet sich ein weiterer Neuzugang ab.

Das indonesische Fintech-Unternehmen Achiko will nach Angaben vom Mittwoch 100 Millionen Aktien listen lassen. Die letzte Finanzierungsrunde erfolgte zu 0,70 Dollar je Aktie, wie Achiko erklärte. Die Firma ist im Bereich Zahlungsdienstleistungen für Personen ohne Bankkonto oder Kreditkarte tätig. Das Tochterunternehmen Mimopay habe in Indonesien mehr als zwei Millionen Endkunden und wolle in den nächsten 18 Monaten nach Myanmar und auf die Philippinen expandieren.

Bislang haben im laufenden Jahr vier Unternehmen den den Sprung aufs Börsenparkett in Zürich geschafft: Das Medizintechnikunternehmen Medacta, der Zugbauer Stadler Rail und der Augenheilkonzern Alcon. In den Startlöchern steht das zudem der Verpackungshersteller Aluflexpack.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below