July 2, 2019 / 6:36 AM / 3 months ago

Credit-Suisse-Hoffnungsträger Iqbal Khan verlässt Bank

The windows of a Swiss bank Credit Suisse branch are closed during a May Day demonstration in Zurich, Switzerland May 1, 2018. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Credit Suisse verliert einen Hoffnungsträger und möglichen Nachfolgekandidaten für Bankchef Tidjane Thiam:

Der Chef der internationalen Vermögensverwaltungssparte, Iqbal Khan, verlasse das Institut, erklärte die Schweizer Großbank in der Nacht auf Dienstag. Er werde seine Karriere außerhalb der Bank fortsetzen. Khan gilt als ein Anwärter auf den Chefposten bei Julius Bär. Die Schweizer Privatbank wollte sich dazu am Dienstag nicht äußern.

Khan hatte den Chefposten in der Credit-Suisse-Sparte 2015 übernommen und dort den bereinigten Vorsteuergewinn kräftig gesteigert. Der Name des früheren Ernst&Young-Beraters fiel zuletzt immer wieder, wenn es um die Besetzung von Top-Jobs in der Schweiz ging, etwa auch beim Credit-Suisse-Erzrivalen UBS. “Nach sechs Jahren als Finanzchef und später als Chef der internationalen Vermögensverwaltung bei Credit Suisse habe ich entschieden, den nächsten Karriereschritt außerhalb der Credit Suisse Gruppe zu setzen”, sagte Khan.

Sein Nachfolger als Chef der Sparte ist der bisherige Finanzchef des Bereichs, Philipp Wehle. Er ist bereits seit 2005 bei der Bank und hatte bislang verschiedene Positionen im Schweizer Geschäft und der internationalen Vermögensverwaltung inne.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below