May 29, 2018 / 11:59 AM / 3 months ago

Schweizer Bank BCP stellt Aktivitäten mit Iran ein

London (Reuters) - Die Schweizer Banque de Commerce et de Placements (BCP) stellt das Neugeschäft mit dem Iran ein.

Logo of the Banque de Commerce et de Placements (BCP) in seen in Paris January 18, 2011. REUTERS/Charles Platiau (FRANCE - Tags: BUSINESS) - PM1E71I13QG01

Die Aktivitäten mit dem islamischen Land würden nach dem Rückzug von US-Präsident Donald Trump aus dem Atomabkommen mit Teheran heruntergefahren, teilte die Bank am Dienstag mit. “Wir haben nach dem 8. Mai 2018 jegliche neue Transaktion mit dem Iran eingestellt und die Abwicklung im Rahmen der Sanktionen des US-Finanzministeriums eingeleitet”, erklärte die Bank in einer an Reuters gesandten E-Mail.

Trump hatte das internationale Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt und neue Sanktionen beschlossen.[nL5N1SS3ZP] Dies veranlasste mehrere europäische Unternehmen, sich aus Geschäften mit dem Land zurückzuziehen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below