June 30, 2020 / 4:37 PM / 12 days ago

Schweiz und Großbritannien planen engere Finanz-Kooperation

FILE PHOTO: Chancellor of the Exchequer Rishi Sunak leaves Downing Street, following the outbreak of the coronavirus disease (COVID-19), London, Britain, May 4, 2020. REUTERS/John Sibley

Zürich (Reuters) - Die Schweiz und Großbritannien wollen im Bereich Finanzdienstleistungen künftig enger zusammenarbeiten.

Der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer und der britischen Schatzkanzler Rishi Sunak unterzeichnete am Dienstag im Rahmen einer Videokonferenz eine entsprechende Absichtserklärung, wie die Schweizer Regierung mitteilte. Das Abkommen soll den grenzüberschreitenden Marktzugang für eine breite Palette an Finanzdienstleistungen im Versicherungs-, Banken-, Asset Management- sowie Kapitalmarktinfrastrukturbereich ermöglichen. Ende 2020 soll eine Zwischenbilanz der Verhandlungen gezogen werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below