May 23, 2019 / 1:53 PM / 3 months ago

Novartis-Chef will Rentabilität weiter verbessern

Logo of Swiss drugmaker Novartis is seen at its branch in Schweizerhalle near Basel, Switzerland, March 29, 2018. REUTERS/Arnd Wiegmann

Zürich (Reuters) - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will längerfristig rentabler werden als bislang in Aussicht gestellt. Die 2022 im Pharmageschäft angepeilte bereinigte operative Gewinnmarge von 35 Prozent könnte abhängig vom Marktstart neuer Arzneien auch etwas früher erreicht werden, sagte Novartis-Chef Vasant Narasimhan am Donnerstag auf einer Investorenveranstaltung in Boston.

“Und unser Ziel wäre es dann, darüber hinauszugehen.”

Im ersten Quartal erzielte die Innovative Medicines genannten Kernsparte unter Ausschluss von Sonderfaktoren eine Betriebsgewinnmarge von 33,3 Prozent, im vergangenen Geschäftsjahr 2018 waren es 32 Prozent. Das Pharmageschäft steuert gut drei Viertel zum Konzernumsatz bei, der Rest kommt von der Generika-Tochter Sandoz.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below