March 28, 2018 / 10:23 AM / 7 months ago

Roche bestätigt Todesfälle bei Hemlibra-Patienten

Zürich (Reuters) - In den vergangenen Jahren sind nach Angaben des Schweizer Pharmariesen Roche fünf mit dem Bluter-Mittel Hemlibra behandelte Patienten verstorben.

FILE PHOTO: Roche tablets are seen positioned in front of a displayed Roche logo in this January 22, 2016 file illustration photo. REUTERS/Dado Ruvic/File Photo

Es handle sich um fünf Erwachsene, bestätigte Roche am Mittwoch entsprechende Berichte auf Patienten-Internetportalen. Nach Einschätzung der Ärzte gebe es jedoch in keinem der Fälle einen Zusammenhang zwischen der Behandlung mit dem Mittel gegen die Bluterkrankheit und den Sterbefällen. Einer davon habe sich 2016 ereignet und je zwei in 2017 und 2018.

Die Sicherheit der Patienten stehe für Roche an oberster Stelle, erklärte das Unternehmen. Der Konzern wolle Behörden, medizinisches Personal und Patienten zeitnah und transparent über die Sicherheit des Mittels informieren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below