March 25, 2020 / 2:46 PM / 10 days ago

Schweiz schränkt Ausfuhr von Schutzausrüstung ein

A flag flutters on the Swiss Parliament Building (Bundeshaus), after the weekly governmental meeting in Bern, Switzerland, November 27, 2019. REUTERS/Denis Balibouse

Zürich (Reuters) - Medizinische Schutzausrüstung darf ab Donnerstag nur noch mit Bewilligung aus der Schweiz ausgeführt werden.

Wegen der schnellen Ausbreitung des Coronavirus habe der Bedarf an Schutzausrüstung in der Schweiz drastisch zugenommen, teilte die Regierung am Mittwoch mit. Die Verfügbarkeit von Masken, Untersuchungshandschuhen, Schutzbrillen und Überwürfen in genügender Anzahl und Qualität sei eine unabdingbare Voraussetzung, um die weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern und die Gesundheit des medizinischen Personals zu schützen. Die Maßnahmen stimmten weitgehend mit den von der EU erlassenen überein. Die Bewilligungspflicht sei lediglich durch die aktuelle Mangelsituation gerechtfertigt und werde wieder aufgehoben, sobald sich die Lage verbessere.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below