for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Agrochemiekonzern Syngenta beschleunigt Wachstum

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic

Zürich (Reuters) - Beim Börsenkandidat Syngenta Group hat das Geschäft im dritten Quartal 2020 angezogen.

Trotz Gegenwind durch die Corona-Krise steigerte der Agrochemiekonzern den Umsatz in den Sommermonaten um fünf Prozent auf 5,36 Milliarden Dollar, wie Syngenta am Freitag mitteilte. Wachstumslokomotive war das Pflanzenschutzgeschäft in Asien, wo das Unternehmen von besserem Wetter in Australien und der Zulassung eines Pilzbekämpfungs-Mittels in China profitierte. In Nordamerika war unter anderem Soja-Saatgut gefragt. Das operative Ergebnis (Ebitda) legte um ein Prozent auf 733 Millionen Dollar zu.

Die deutschen Konkurrenten Bayer und BASF hatten im Agrochemiegeschäft zuletzt Umsatzrückgänge verbucht. Die im Besitz des chinesischen Staatskonzerns ChemChina stehenden Syngenta will bis Mitte 2022 an die Börse.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up