June 14, 2019 / 2:00 PM / 2 months ago

UBS-Ökonom nimmt nach Schweine-Kommentar Auszeit

FILE PHOTO: The logo of Swiss bank UBS is seen in Zurich, Switzerland October 25, 2018. REUTERS/Arnd Wiegmann/File Photo GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD

Zürich (Reuters) - Eine flapsige Bemerkung über Schweine hat für einen Ökonomen der Schweizer Großbank UBS Folgen.

“Wir haben Paul Donovan gebeten, eine Auszeit zu nehmen, während wir diese Angelegenheit prüfen”, sagte ein Sprecher des Instituts am Freitag. “Wir evaluieren ob weitere Schritte erforderlich sind.”

Hintergrund ist ein Kommentar des Chefökonomen der Vermögensverwaltungssparte. Er sprach in einem am Mittwoch veröffentlichten Podcast über höhere Verbraucherpreise aufgrund einer in China grassierenden Krankheit bei Schweinen: “Spielt das eine Rolle? Es ist wichtig, wenn du ein chinesisches Schwein bist. Es ist wichtig, wenn man gerne Schweinefleisch in China isst”, sagte er. Das hatte in der chinesischen Finanzbranche einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Der Broker Haitong International, Hongkong-Tochter des chinesischen Brokers Haitong Securities, kündigte darauf seine Geschäftsbeziehungen mit der UBS auf.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below