June 17, 2019 / 6:39 AM / 4 months ago

Chinesische Infrastrukturfirma gibt UBS nach Schweine-Kommentar Korb

FILE PHOTO: The logo of Swiss bank UBS is seen in Zurich, Switzerland, Oct. 25, 2018. REUTERS/Arnd Wiegmann/File Photo

Zürich (Reuters) - In China zieht die Affäre um einen flapsigen Kommentar eines UBS-Ökonomen weitere Kreise: Die Infrastrukturfirma China Railway Construction habe sich gegen eine Zusammenarbeit mit UBS bei der geplanten Platzierung einer Dollar-Anleihe entschieden, sagte ein Sprecher der Firma am Montag.

Zuvor hatte “Bloomberg” berichtet, die Entscheidung stehe in Zusammenhang mit dem Kommentar des UBS-Ökonomen Paul Donovan.

Die Bank hatte vergangene Woche einen Kommentar von Donovan über höhere Verbraucherpreise wegen einer in China grassierenden Krankheit bei Schweinen veröffentlicht. Er sagte dazu: “Spielt das eine Rolle? Es ist wichtig, wenn du ein chinesisches Schwein bist. Es ist wichtig, wenn man gerne Schweinefleisch in China isst.” Auf chinesischen Internetplattformen hatten die Bemerkungen zu einem Aufschrei der Empörung geführt. Die Bank hatte sich daraufhin entschuldigt und Donovan beurlaubt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below