November 26, 2012 / 7:23 AM / 6 years ago

Finanzmarktaufsicht beanstandet bei UBS schwere Kontrollmängel

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma hat bei der Schweizer Großbank UBS im Zusammenhang mit dem Londoner Handelsverlust schwerwiegende Kontrollmängel entdeckt.

Ohne diese Mängel wären die betrügerischen Transaktionen des fehlbaren Händlers Kweku Adoboli früher entdeckt worden, teilte die Behörde am Montag mit. Als Reaktion habe die UBS eine große Zahl organisatorischer Maßnahmen eingeleitet, um das Risikomanagement und die Kontrollfähigkeiten zu stärken. Die Finma setze nun einen unabhängigen Untersuchungsbeauftragten ein, um die Fortschritte und den Abschluss des Maßnahmenpakets zu überwachen. Zudem prüfe die Behörde, ob die UBS die Kapitalunterlegung der operationellen Risiken erhöhen müsse.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below