March 5, 2020 / 10:25 AM / a month ago

UBS baut nachhaltige Anlagen kräftig aus

The logo of Swiss bank UBS is seen at a branch office in Basel, Switzerland March 2, 2020. REUTERS/Arnd Wiegmann

London (Reuters) - Der Anteil der nachhaltigen Anlagen in den Kundenportfolios der Schweizer Großbank UBS ist 2019 um mehr als die Hälfte geklettert.

Insgesamt machten Investitionen, die etwa ökologische oder soziale Kriterien wie die Bekämpfung von Armut berücksichtigen, zum Jahresende 488 Milliarden Dollar aus, wie der Vermögensverwalter für reiche Privatkunden am Donnerstag mitteilte. Dies entspreche 13,5 Prozent des gesamten Anlagevermögens. Im Gegenzug verringerte das Institut die Kredite an kohlenstoffbezogenen Aktivitäten wie Öl- und Versorgungsunternehmen um mehr als 40 Prozent auf 1,9Milliarden Dollar. Insgesamt verwaltet UBS etwa Vermögen von rund 3,6 Billionen Dollar.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below